Schwangerschaft und Haut

Durch  die Hormonumstellung wird die Haut empfindlicher,  ist schneller gereizt und neigt zu Rötungen und Juckreiz. Idealerweise werden Pflegeprodukte an die Sensibilität und die veränderten Ansprüche der Haut angepasst.  

Manche Frauen bekommen eine sehr klare und reine Haut, andere kämpfen mit Pickeln und Unreinheiten, wieder andere bemerken überhaupt keinen Unterschied zu vorher. Doch meistens erfreuen sich Schwangere dank einer erhöhten Durchblutung und vermehrter Einlagerung von Wasser in der Haut eines strahlenden, blühenden Aussehens.

Viele Frauen berichten über eine Verschlechterung des Hautbildes mit einhergehender Akne und Unreinheiten. Durch die gesteigerte Hormonkonzentration wird die Produktion des Hauttalgs (Sebum) erhöht, wodurch  die Haut fettiger wird, die Poren verstopfen und die Bildung von Pickeln und Pusteln gefördert wird. In der Regel bildet sich auch diese Veränderung nach der Geburt wieder zurück.

Pflegetipp: Das medizinische Pflegesystem sebamed UNREINE HAUT

Etwa 90% der Frauen sind von den rötlichen oder braunen Schwangerschaftsstreifen, die auf Bauch, Brüsten und Oberschenkeln entstehen können, betroffen, da sich die Haut durch die Gewichtszunahme im Zuge der Schwangerschaft sehr stark dehnen muss. Der durch die erhöhte Hormonbildung veränderte Proteinhaushalt und die dadurch dünner werdende Haut fördern die Dehnungsstreifen ebenfalls. Nach der Geburt können die Schwangerschaftsstreifen als blasse, helle oder silbrige Veränderungen bestehen bleiben. Zur Vorbeugung dienen eine gesunde Ernährung, nicht rauchen, fit bleiben und sehr viel eincremen.

Pflegetipp: sebamed ANTI-AGEING Hautstraffende Lotion mit Coenzym Q10

Durch die hormonelle Schwankung kann die Säurebalance des empfindlichen Intimbereichs gestört und somit die Anfälligkeit für Infektionen erhöht werden, welche u.U. eine Gefahr für das ungeborene Kind darstellen können. Zudem kann während der Schwangerschaft durch Schwitzen oder vermehrten Ausfluss das Bedürfnis entstehen, den Intimbereich intensiver oder häufiger zu pflegen. 

Pflegetipp: sebamed Intim-Waschgel mit dem pH-Wert 3,8

Mit der medizinischen Hautpflege von sebamed kann die Haut von Kopf bis Fuß schonend und mit hochwertigen Wirkstoffen, abgestimmt auf den jeweiligen Hauttyp, gereinigt und gepflegt werden.

Entdecken Sie die Vielfalt der Produkte auf www.sebamed.de oder direkt im Online-Shop.